Aus alt mach neu

Der Soldiner Kiez e.V. hat auf seiner Mitgliederversammlung am 16. Mai seinen Vorstand recycelt: Diana Schaal, Thomas Brauckmann, Stefan Höppe und Thomas Kilian wurden jeweils ohne Gegenstimmen im Amt bestätigt. Mit dem Tätigkeitsbericht und dem Kassenbericht zeigten sich die Anwesenden zufrieden und entlasteten den Vorstand. Die Berichte zeigen hohe Aktivität bei soliden Finanzen, obwohl 2017 das mit „Demokratie leben!“ geplante Projekt zur Qualifikation von LehrerInnen in Fragen der Menschen- und Kinderrechte ausfallen musste.

Rückgrat der Arbeit bleiben die monatlichen Kiezpalaver und das Veranstaltungs-programm „Schöne Kiezmomente“. Daneben startete 2017 das Gesprächsformat „Talk im Kiez“. Die Interviewrunden mit Personen von Bedeutung für den Kiez wurden von unserem Medienpartner Soldiner Kiez Kurier gefilmt und in seinem YouTube-Kanal eingestellt. Dieses Format ist mittlerweile in die Sommerpause gegangen. Über seine Zukunft werden die Verantwortlichen noch im Mai beraten. Im letzten Dezember führte der Verein ein Kunstprojekt mit einem interreligösen Gespräch zum Thema
„Jesu Geburt im Islam und Christentum“ durch.

Das vorbereitete Positionspapier „Der Müll und wir – Eine Denkschrift zur Behandlung von Abfall in der Öffentlichkeit“ soll auf dem nächsten Kiezpalaver besprochen und adressiert werden. Dieses findet am Mittwoch, den 13. Juni 2018, im Hotel Big Mama, Koloniestraße 24, 2. Hinterhof statt. Tätigkeitsbericht, Kassenbericht und die Schrift zur Müllsituation können Sie bei Thomas Kilian anfordern: thomas.kilian66@googlemail.com.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.