Beratung rund um Hartz IV und Jobcenter

Der Hartzer Roller im Einsatz Foto: privat

Am 27. März startet ein neues Beratungsangebot für alle, die Hilfe und Auskünfte rund um Hartz IV und Jobcenter suchen. Von 13 bis 16 Uhr steht im Bürgerbüro des Abgeordneten Ralf Wieland (SPD) in der Behmstr. 11 der Hartzer Roller e.V. für Einzelgespräche zur Verfügung. Die Beratung ist für alle Ratsuchenden kostenlos, eine vorherige Terminreservierung ist allerdings nicht möglich. Wer das Angebot in Anspruch nehmen möchte, trägt sich in eine Warteliste ein, die eine halbe Stunde vor Beginn im Bürgerbüro in der Behmstraße 11 (gegenüber vom Gesundbrunnen-Center) ausgelegt wird.

„Mich erreichen häufig Fragen und Probleme zu Alg II-Bescheiden und Entscheidungen des Jobcenters“, so Ralf Wieland, „von daher freue ich mich, mit Andreas Wallbaum, dem ‚Hartzer Roller‘, einen wirklich kompetenten Gesprächspartner gewonnen zu haben und dieses Angebot in meinem Bürgerbüro machen zu können.“ Es ist geplant, die Beratung regelmäßig an jedem vierten Montag im Monat am Gesundbrunnen stattfinden zu lassen. Einzelheiten sind auf der Website des Abgeordneten unter www.wieland.berlin oder unter www.hartzerroller.de nachzulesen.

Andreas Wallbaum bietet seit vielen Jahren Beratungen zu Hartz IV an, zunächst im Arbeitslosenzentrum Lichtenberg und seit 2007 mobil an unterschiedlichen Orten in der Stadt – leicht zu erkennen am italienischen Liefer-Dreirad, dem eigentlichen ‚Hartzer Roller‘.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.